Tapete HELLA hellgrün

Aus Kollektion:
|
Art.Nr.:
SAN418-18
|
Hersteller:
Sandberg
Designer:
Joy Zandén
|
Rollengröße:
0.53 m x 10.05 m
|
Rapport:
0.26 m
|
Versatz:
0.13 m
|
Material:
Vlies
89,80 €
pro Rolle
incl. 19% MwSt.
zzgl. Versandkosten

Auf Lager

89,80 €
Lieferzeit

Lieferzeit Tapeten und Tapetenmuster


Tapeten:
Aufgrund der Besonderheit, dass beim Kauf von mehreren Tapetenrollen auf die gleiche Anfertigungsnummer zu achten ist (damit keine Farbabweichungen auftreten), sammeln wir Ihre Bestellungen und ordern einmal pro Woche direkt beim Hersteller. Durch diese Qualitätssicherung müssen Sie allerdings mit Lieferzeiten zwischen 8 bis 15 Tagen rechnen. Fragen Sie uns bei Bedarf nach dem voraussichtlichen Lieferzeitpunkt.
Expresslieferungen sind im Einzelfall nach Absprache und mit gesonderten Versandkosten möglich.


Tapetenmuster:
Tapetenmuster liefern wir innerhalb von 2-4 Werktagen.
Wir berechnen Ihnen pro Muster 1 Euro und keine weiteren Versandkosten.


Auslaufartikel:
Alle als Sonderangebote gekennzeichneten Tapeten haben wir in der angegebenen Menge auf Lager, so dass Sie die Lieferung innerhalb von 2-4 Werktagen erhalten können.

Tapete mit Kleeblättern von Sandberg aus Schweden: HELLA hellgrün!



Die florale Tapete HELLA hellgrün ziert ein leichtes Muster mit zahlreichen Kleeblättern. Die Designerin Joy Zandér benannte das Design nach Helen Lyon - die zweite Ehefrau des Vaters von Joy. Helen, deren Spitzname Hella war, fand kurz vor der Hochzeit ein vierblättriges Kleeblatt. Und das positive Omen sollte Recht behalten. Die Hochzeit mit Joys Vater war eine sehr Glückliche. Die Tapete HELLA hellgrau lässt ihre Wand wie eine wunderschöne Sommerwiese, voller Kleeblätter erstrahlen. Durch den Walzendruck auf der alten Herbert-Olbrich-Bocholt-Maschine, der den einzigartigen Leimdruck nachahmt, kommt das sanfte Muster besonders schön zur Geltung.

Was lange währt, wird endlich gut:
Als die Designerin Joy Zandér in den 50er Jahren versuchte, ihre Textilmuster in New York zu verkaufen, interessierte sich niemand für ihre Designs. Wie in einem Audrey Hepburn Film, wanderte sie die Fifth Avenue entlang und klapperte die Boutiquen und Agenturen ab, um ihr Portfolio vorzustellen. Ohne Erfolg für die junge Designerin, aber auch eine verpasste Chance für die Amerikaner! Joy kehrte mit ihren Mustern nach Hause zurück. Erst 60 Jahre später fand ihre Tochter die verschmähten Designs im Keller ihrer Mutter und brachte damit einen wahren Schatz ans Licht.
Joy Zandér wurde 1922 in eine Künstlerfamilie hinein geboren. Ihr Vater war Komponist und ihre Mutter Bildhauerin. Zum Freundeskreis der Familie zählte unter anderem der legendäre Georges Braque sowie Ferdinand Léger. Joy wuchs in Paris auf, verbrachte aber ihre Sommer im schwedischen Särö, welches einen großen Einfluss auf ihre künstlerische Arbeit hatte. Die Tapete SÄRÖ spiegelt die Inspiration der Flora und Fauna des kleinen Kurortes am Meer wider. Die Designerin studierte Kunst, Modedesign und Marketing und wirkte als Dekorateurin an Opernhäusern und Theatern. Nachdem sie in den 60er Jahren für das Modern Museum in Stockholm arbeitete, fing sie wieder an, sich verstärkt ihren Designs zu widmen. So wurde aus der Niederlage in New York ein wahrer Glücksfall für den Tapeten-Hersteller Sandberg und Joy Zandér, deren Muster wieder zum Leben erweckt wurden!

Die Tapeten-Kollektion SIGNATUR ist ein wahrer Schatz der Tapeten-Geschichte: der schwedische Hersteller für Tapeten Sandberg, vereint darin Tapeten, die das Schaffen vier schwedischer Designerinnen zeigen: Dagmar Lodén, Ylva Källström-Eklund, Joy Zandén und Lillo Wikstrand - sie alle waren, während der goldnen Ära in der skandinavische Designer die Besten der Welt waren, gefragte Künstler. Die heutigen Tapeten-Designer des schwedischen Traditionsunternehmens Sandberg, bringen die wunderbaren Muster der Vergangenheit zurück in die Gegenwart. Vor Allem die aufeinander abgestimmten Farben und die jeweils passende Drucktechnik lassen die Tapeten auch an modernen Wänden nicht verstaubt aussehen. Die vier Frauen schufen in den 30er bis 60er Jahren Kunstwerke, richteten Räume ein, entwarfen hier und da etwas Neues, während Sie davon träumten, Ihre Zeit durch Ihr Design zu prägen und sich damit unvergessen zu machen. Berühmt wurden sie mit Kinderbüchern und Tapeten, mit Stoffen, die sie für Kirchen entwarfen und Farb-Schemata für öffentliche Räume.
In der Kollektion SIGNATUR wird all das Schaffen der schwedischen Designerinnen widergespiegelt. Die Tapeten sprühen vor Lebensfreude und Fantasie - sie zeigen die schwedische Sommerwiese neben der exotischen Poesie der Natur, urbane grafische Muster zusammen mit verpielten kleinen Figuren, die eben aus einem Kinderbuch gehüpft sind.
Alle Muster auf den einzelnen Tapeten wurden nach den Originalen der vier Designerinnen geschaffen - darunter Tapeten, Schutzumschläge für Bücher, Stickereien oder Skizzen.

Alle Tapeten dieser Kollektion sind Vliestapeten. Diese Vliestapeten sind formstabil, so dass das Einkleistern der Tapete und die folgenden Einweichzeiten entfallen. Gewöhnlich wird durch direktes Einkleistern der Wand das beste Ergebnis erzielt. Bitte beachten Sie den beiliegenden Waschzettel! Die Tapeten sind waschbeständig, was bedeutet, dass leichte Verschmutzungen mit einem feuchten Schwamm entfernt werden können. Die Lichtbeständigkeit ist gut (5). Die Tapeten sind schadstofffrei und umweltfreundlich.
 Die Druckfarben entstehen auf Wasserbasis und enthalten weder Weichmacher noch Lösungsmittel. Die Tapete ist PVC-frei. Das Papier für diese Tapeten stammt aus nachhaltiger Forstwirtschaft aus Schweden.

Muster bestellen

Ein Muster kostet 1,50 Euro, der Versand ist frei.

Bestellen Sie max. 1 Muster pro Tapete und insgesamt max. 15 Muster.

Farbvarianten:

  • Tapete HELLA hellgrau
  • Tapete HELLA pastelltürkis
  • Tapete HELLA hellgrün

Designs aus der Kollektion Signatur

  • Tapete JUNIFLORA beige
  • Tapete DRÖMSTIGEN silber auf naturweiss
  • Tapete SÄRÖ naturweiss
  • Tapete HAGALUND blau-weiss

alle 10 Designs

Kurzübersicht

Tapete HELLA hellgrün

Kollektion: SIGNATUR

Hersteller: Sandberg